Sonntag, 27. August 2017

Copyrightverletzungen

Hallo ihr Lieben,

eine liebe Bloggerkollegin hat mir leider vorhin mitgeteilt, dass Material, welches von mir erstellte Cliparts enthält, auf dem Portal Lehrermarktplatz.de kostenpflichtig angeboten wird. Leider geschieht dies, obwohl mein Material nur für nicht kommerzielle Zwecke verwendet werden darf.
Noch immer bin ich bestürzt und momentan ein wenig ratlos wegen dieser Entdeckung.

Inzwischen habe ich die Betreiber der Seite kontaktiert und um schnelle Entfernung des Materials gebeten. Ich möchte jedoch an dieser Stelle auch euch noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass Materialien, welche meine Bilder enthalten, nur kostenfrei zur Verfügung gestellt werden dürfen. 

Ich werde der Sache jetzt eine Weile Zeit geben und muss erst einmal meine Gedanken zu dem Thema ordnen. Prinzipiell werde ich aber eine Entscheidung treffen müssen, wie ich mit solchen Copyrightverletzungen umgehe, oder noch besser, wie sie sich vermeiden lassen.
Eine Möglichkeit wäre, meine Materialien mit einem Passwort zu sichern. Doch auch damit lässt sich solcher Diebstahl nicht unterbinden, zumal ich meine Bilder auch im Worksheet-Crafter zur Verfügung stelle. Außerdem würde es für mich einen ziemlichen zeitlichen Aufwand bedeuten, welchen ich mir eigentlich nicht ans Bein binden möchte.
Vielleicht sollte ich meine Bilder künftig auch lieber kostenpflichtig anbieten und den kommerziellen Gebrauch dann einfach gestatten. Doch eigentlich hatte ich mit dem Erstellen von Cliparts angefangen, weil ich selbst nicht Unmengen von Geld für Bilder ausgeben wollte, die ich auch selber zeichnen kann. Und das wollte ich so gerne mit euch teilen...
Die sicherste Variante wäre wahrscheinlich, einfach keine Cliparts mehr zu veröffentlichen, sondern sie nur noch selbst zu verwenden. Aber ehrlich gesagt tut mir das in der Seele weh. Ich teile doch gerne mit euch...

Entschuldigt bitte mein wirres Geschreibsel. Bin gerade noch etwas durch den Wind und wollte diese Gedanken irgendwo los werden.
Vielleicht hat ja der Eine oder Andere unter euch ähnliche Erfahrungen gemacht und möchte mir seine Gedanken mitteilen? Ich würde mich freuen, denn der Austausch mit euch ist mir wichtig.

Liebe Grüße,

Steffi

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Krass, was man da alles findet. Habe mich gerade mal umgeschaut... Oh weh! Kann ich da nur sagen...

      Löschen
  2. Das tut mir sehr leid für dich! Danke, dass du mit allen kostenlos teilen möchtest.
    Liebe Grüße Melly

    AntwortenLöschen
  3. Oh nein,das tut mir leid für dich!
    So hart es klingt, ich würde Copyrightverletzungen anzeigen bzw. mit einer Anzeige drohen. Anders lernen manche es nicht!
    Ich spreche da leider aus Erfahrung, nicht weil ich wissentlich Bilder verwendet habe, sondern naiv dachte ich könnte ein Google-Bild für ebay verwenden. Für 2 Bilder 500€ gezahlt, danach passiert einem das nie wieder. Aber ich erlebe es gerade auf Facebook o.ä. immer wieder, dass gerade Lehrer da sehr uneinsichtig sind und eher pampig reagieren, wenn man auf Urheberrechte hinweist.

    AntwortenLöschen
  4. Das Ganze heißt ja auch UrheberRECHT!. Also bist du eineutig im RECHT. Da kann pampig reagiern wer will. WEnn ich zu schnell fahre, muss ich -Ärger hin oder her- auch zahlen. Das ist nun mal so, wer nicht zahlen will , kann sich ja einfach an die gängigen Gesetze halten !!!!
    Trotzdem verstehe ich deinen Ärger, so ein Aufwand, obwohl man eigentlich nur freundlich un hilfsbereit sein wil

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe an die Betreiber der Seite geschrieben und auf die Schnell bereits mehr als 20 Materialien entdeckt, in denen unerlaubterweise Worksheetcrafterbilder genutzt wurden. Mal sehen, was passiert. Einige Mateiralien sind bereits "verschwunden", aber da ist ja noch so einiges, was nicht stimmt. Ich bin auch gespannt, ob die Käufer entschädigt werden, denn de wurden beim Kauf ja nun auch betrogen, weil die davon ausgegangen sind das Material legal nutzen zu dürfen.
    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich gut, dass du das gemacht hast.
      An die Käufer hatte ich ja noch gar nicht gedacht... du hast völlig recht. Die wurden dann ja auch betrogen :(

      Löschen